Art.Nr.:
Hersteller:-

Die Tragödie der Flüchtlingsschiffe - Gesunken in der Ostsee 1944/1945

256 Seiten, 326 sw-Abbildungen, 12 Farbabbildungen, 242 x 210 mm, gebunden. Autor: Heinz Schön

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
7 Tage

Tabs

In den letzten Monaten des Zweiten Weltkrieges flüchteten mehr als 2,5 Millionen Menschen – Frauen, Kinder und alte Menschen aus Ost- und Westpreußen, Danzig und Pommern – über die Ostsee vor der heranrückenden Roten Armee. Die deutsche Kriegsmarine setzte über 1000 Handels- und Kriegsschiffe zur Evakuierung bei der größten Rettungsaktion der Seegeschichte ein. Doch die Flucht wurde für rund 40.000 Menschen zur Fahrt in den Tod. Über 200 Schiffe sanken durch Angriffe und Minen und rissen die Flüchtlinge mit in die Tiefe. Anhand ausgewählter Beispiele schildert Heinz Schön in diesem Buch die Tragödie dieser Flüchtlings- und Lazarettschiffe. Eine Liste führt darüber hinaus sämtliche Handelsschiffverluste auf.